36. Flohmarkt Ferdinand

16.03.2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr - Wandelhalle in 36448 Bad Liebenstein

Blogbeitrag

Reportage vom 20. Flohmarkt

Veröffentlicht von Webmaster am 13.3.2011 um 16:01  •  Kommentare (0)

Reportage vom  20. Flohmarkt

Samstag Morgen 9 Uhr, strahlender Sonnenschein in Bad Liebenstein und es verspricht ein schöner Flohmarkttag zu werden. Die ersten Helfer und Mitglieder der Elterninitiative treffen ein, der Bratwurstrost wird angeheizt, Eis- und Zuckerwattestand bauen auf, die Kinder- & Jugendkunstschule von Schweina legt die Pinsel für die Bastelstrasse bereit und die Ponys stärken sich noch einmal für den Ansturm der Kinder. Clowns setzen die roten Nasen auf, füllen die Luftballons und begrüßen mit persönlichem Handschlag und einem netten Spruch die ersten Besucher.

Wie bereits bei den vorherigen Flohmärkten wartet schon um 9:30 Uhr eine große Schar an Müttern und Vätern vor dem Eingang. Dies ist auch nicht verwunderlich, ist unser Flohmarkt doch bereits seit 10 Jahren aktiv und über die Grenzen des Altensteiner Oberlandes hinaus bekannt und begehrt. Das zeigen Verkäuferanmeldungen nicht nur aus den umliegenden Gemeinden sondern auch von Eisenach bis Schmalkalden und Vacha bis Brotterode, einzelne sogar von noch weiter her.

Die 200 registrierten Verkäufer des 20. Flohmarkt Ferdinand haben bereits am Vortag ihre zum Verkauf vorbereiteten Artikel abgegeben. Insgesamt wurden ca. 10.000 Artikel vom 30 köpfigen Flohmarktteam am Freitagabend nach Art und Größe sortiert und auf den vorbereiteten Ständern und Tischen bereit gelegt. Im hinteren Teil der Wandelhalle, welche seit 2007 als Veranstaltungsort dient, werden die Baby- und Kleinkindartikel bis Größe 80 präsentiert, der Bereich um den Trinkbrunnen gehört ganz den größeren Spielsachen wie Dreirad und Puppenküche, sowie den Büchern, Medien und Brettspielen. Im vorderen Teil verteilt die Kleidung bis Gr. 188 sowie Jacken und Kleider, ebenso gibt es noch einen riesigen Tisch mit Spielsachen und auf der Bühne, mit viel Platz zum anschauen und ausprobieren, die über 20 Kinderwagen und Buggys.

Es ist kurz vor 10 Uhr, die Kassencomputer sind hoch gefahren, das Wechselgeld liegt bereit und das Team trifft sich zu einem letzten Briefing bevor die Türen um 10 Uhr geöffnet werden und der Ansturm beginnt. Es dauert auch garnicht lang und der erste Großvater bezahlt das für den Enkelsohn ausgesuchte Dreirad. So beginnt schnell die heiße Phase und an den drei Kassen bilden sich bis weit nach Mittag Schlangen und es wird ununterbrochen getippt und kassiert. Die Wartezeit für den Einzelnen ist aber trotzdem nicht allzulang und wird von den Clowns mit einem flotten Spruch gekonnt aufgelockert. Für ein entspanntes Kaufklima sorgen auch die Damen vom Frauenbund mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Bereits seit Öffnung des Flohmarktes ist auch das Familienfest vor der Wandelhalle voll im gang. Kinder drehen auf den Ponys ihre Runden, Papa isst eine Bratwurst und Mama ein Eis. Nach dem Basteln gibt es noch eine Zuckerwatte und der von den Clowns überreichte Luftballon darf in den blauen Himmel steigen, als um 16 Uhr der Jubiläumsflohmarkt zuende geht.

Jetzt heisst es noch einmal alle Kräfte sammeln. Mit Unterstützung weiterer freiwilliger Helfer werden nun die restlichen Teile zurück sortiert, alles abgebaut und die Abrechnung vorbereitet. Insgesamt wurden knapp 4.500 Artikel verkauft und ein Gesamtumsatz von über 12.000 Euro erzielt.

Durch die eingespielte Mannschaft weiß jeder genau was zutun ist, so das pünktlich um 19 Uhr die ersten Verkäufer ihren Erlös entgegen nehmen können. Jeder erhält abzüglich des Stargeldes von 1,50 Euro (für die Unkosten) 90% seines Verkaufserlöses ausbezahlt, 10% werden als Spende abgegeben. Als kurz vor 20 Uhr der letzte Verkäufer seine Abrechnung erhalten hat, ist auch schon alles wieder abgebaut, die Wandelhalle gereinigt und sind die Stuhlreihen wieder aufgestellt.

Nun ist wieder ein Flohmarkttag vorbei und das gesamte Team feiert das Jubiläum noch bis in die frühen Morgenstunden...

Neben unserem Angagement für die Kinder im Altensteiner Oberland starteten wir schon vor dem Anmeldetermin am 12. Februar eine Spendenaktion für die Kinder in Haiti zusammen mit der Kindernothilfe. Die Resonance darauf ist jedoch bislang ernüchternd! Obgleich wir alle Interessenten per Mail, Zeitung und auf unserer Homepage unterrichteten, haben sich bis dato nur 2 Spender eingetragen. Wenigstens die zum Flohmarkt aufgestellten Spendenbüchsen wurden etwas gefüllt, so das hier noch 104,57 Euro überwiesen werden können. Wir hoffen dennoch, das bis zum Ende der Aktion sich noch einige Spender einfinden und das Spendenziel erreicht werden wird. Auch ihre Hilfe ist willkommen!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Flohmarkt Ferdinand im September.

 

Termininfo

Veranstaltung:
.ics 16.03.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Wandelhalle in 36448 Bad Liebenstein
Anmeldung:
.ics 18.02.2019 ab 18:00 Uhr

Anmelden Fotoarchiv
Etiketten Download
Umfrage Fanshop
 
Realisation & Design
Designer MFD|WEB
Allgemeines
» Home
» Bedingungen
» Fragen
» Karte
» Spenden
» Linktipps
» Impressum
Service
» Anmelden
» Etiketten
» Umfrage
» Fotoarchiv
» Download
» Fanshop
Funktionen
» Blogroll
» Empfehlen
» Kontakt
 
» Login / Logout
Sponsor
Sponsor IG Fleischer GbR

©2011 by floh-ferdinand.de  •  all rights reserved  •  design and more by MFD|WEB